Ich dachte ja eigentlich dass ich jetzt entspannt meine Ruhe von Kabel Deutschland haben würde.

Jetzt da ich endlich wieder “richtiges” Internet habe.

Ja denkste. Ich verstehe an der Stelle auch die Freude anderer Leute nicht, dass sie jetzt Kunde beim Vodafone-Laden sind.

Nachdem man bei der Telekom aktuell ziemlich viel Arbeit hat, bin ich in unseren schönen T-Punkt marschiert um meine Rufnummer von Kabel Deutschland zur Telekom portieren zu lassen. Immerhin hatte ich ja die Zusage “unverzüglich” kündigen zu können.

Die Dame im T-Punkt war auch sehr angetan davon, dass ich als vorbildlicher Kunde meine Kundennummer dabei hatte. Weniger angetan, weil sie nichts für mich tun konnte, war sie dann davon, dass die Nummer von Kabel Deutschland nicht portiert werden konnte, weil diese noch bis 18.12. gesperrt ist. Auftrag vorher stellen geht auch nicht, also müsste ich ab dem 18. wiederkommen und es nochmal versuchen. Da ich ja aber eh noch einen Mailverkehr mit den gelben Jungs offen habe, habe ich dann da mal nachgefragt, damit klar ist, dass wir das gleiche Verständnis von “unverzüglich” haben. Weiterlesen »