Dies und Das seit 2001

Frühstück mit LaBrassBanda

Was macht man wenn man Urlaub hat?

Richtig, am besten noch ne viertel Stunde früher aufstehen, als normal wenn man arbeiten gehen muss.

Warum das ganze? Naja, um frühstücken zu gehen. Morgens um halb 7. In der Jugendherberge bzw. im Innenhof vom Cairo.

20130827_062257

Aber eben nicht einfach nur frühstücken, sondern mit den Jungs von LaBrassBanda im Frühstücksfernsehen von Servus.tv frühstücken, weil sie in Würzburg jemand in der Jugendherberge aus dem Bett geblasen haben.

Voll war’s, toll war’s und lecker war es auch noch.

Gegen die zwei Mädels aus dem Allgäu, die nur für den Heimatwecker gekommen waren, konnten wir aber echt spät aufstehen und sogar zu Fuß anreisen.

Belohnung war, dass uns Frontmann Stefan Dettl persönlich zum Frühstück abgeholt hat. Wahrscheinlich sogar live im Fernsehen.

20130827_064430

Alles in allem bestätigt diese doch recht kuschlige Runde im Innenhof vom Cairo vor allem einen Eindruck von der Band:

Die sind immer noch mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen und Stefan Dettl kommt verdammt sympathisch rüber. Ich glaube, ich wäre morgens um halb 7 nach dem Ende einer Sommertournee nicht so quirlig und aufgedreht und würde so freundlich rüberkommen.

20130827_065142

Man hat auch allen angemerkt, dass sie mit vollem Spaß bei der Sache sind und dabei auch mal Teller zu Bruch gehen. Zumindest passiert das wenn Bassist Mario Schönhofer von Stefan Dettl zu einem Tellersolo angestachelt wird, und der mit dem Kaffeelöffel den Frühstückstisch als Instrument missbraucht.

20130827_073558

Die Jungs sind und bleiben eben eines: Eine großartige Liveband bei der auch keine Live-CD oder Video rankommt. Da wird das Publikum vom Frühstückstisch mitgerissen und geradezu verpflichtet aufzustehen und mitzutanzen.

Nach knapp zwei Stunden war der schöne Spuk dann vorbei und ich freu mich schon auf das, nicht ganz so intime, Konzert im November in der Posthalle.

Bleibt also nur eines zu sagen:

20130827_100349

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 Hazamelistan

Thema von Anders Norén